Einleitung

Das Methodenset von Beat – Be a tutor in der mobilen Version ist eine kleine „Methoden-Toolbox für die Hosentasche“, die Tutor_innen bei der Vorbereitung, Strukturierung und Durchführung ihrer Lehrveranstaltungen unterstützen soll. Das mobile Methodenset liefert eine filterbare Auswahl bewährter hochschuldidaktischer Methoden und gibt zugleich Orientierung, welche Methoden sich in unterschiedlichen Lehrsituationen eignen.

Die Nutzer_innen können sich via Kommentarfunktion über Besonderheiten oder Varianten von hier vorgestellten Methoden austauschen sowie diese Sammlung durch eigene Methoden erweitern.

Das mobile Methodenset

Dieses Methodenset ist die digitalisierte und erweiterte Version eines analogen Kartensets des Qualifizierungsprogramms Beat – Be a tutor, das in enger Zusammenarbeit mit Tutor_innen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) entstanden ist. Die darin vorgestellten Methoden sind in den letzten Jahren in der Praxis gemeinsam mit Programmteilnehmenden aus ganz unterschiedlichen Fachbereichen erprobt worden. In der neuen digitalen Variante lässt sich der so entstandene Methodenfundus jetzt nicht nur nutzen, sondern auch bewerten, kommentieren und um weitere gewinnbringende Lehrmethoden ergänzen. Alle Nutzer_innen sind herzlich dazu eingeladen, selbst neue Methodenbeschreibungen einzustellen sowie eigene Lehr- und Lernerfahrungen mit den Methoden via Kommentarfunktion zu teilen. Primär versteht sich dieser wachsende Methodenpool dabei als Arbeitshilfe für eine abwechslungsreiche und motivierende Gestaltung von Tutorien und Übungen. Die zusammengetragenen Lehrmethoden können deshalb so umgestaltet und aufbereitet sein, dass sie auf die spezifische Anwendbarkeit in Tutorien und Übungen zugeschnitten sind. Darüber hinaus können die Methoden aber durchaus auch als Inspiration für andere Lehrveranstaltungen wie Seminare oder Vorlesungen dienen.

Jede Methodenkarte enthält Angaben zum Zeitaufwand [von wenig aufwändig bis sehr zeitaufwändig], zur Gruppengröße [von kleinen Gruppen bis hin zu sehr großen Gruppen], zu Material- [von sehr einfach bis sehr aufwändig zu gestalten] und Arbeitsaufwand [von gering bis intensiv]. Die drei Kategorien Einstieg, Lernen und Feedback, in die die Methoden aufgeteilt sind,  stellen die wesentlichen Bausteine jeder Lehrveranstaltung dar. Unter Techniken & Strategien finden sich ergänzende Tipps, etwa zu Lesestrategien, Visualisierungs- oder Zeitmanagementtechniken.

Neben den ausführlichen Durchführungsbeschreibungen und Einsatzmöglichkeiten werden für die jeweiligen Methoden Varianten aufgeführt. Dies soll eine Einladung sein, kreativ und offen mit den Übungen umzugehen, um sie bestmöglich an das eigene Tutorium anzupassen.

Gefördert vom: